Verkehrsunfall mit anschließender Beamtenbeleidigung durch 70-Jährigen

0
126
Polizei
Symbolbild Pixabay

Am gestrigen Donnerstag, 16.05.2019 fuhr ein 48-jähriger Schwerter gegen 18.05 Uhr vom Pendlerparkplatz an der Ruhrtalstraße und bog in Richtung Hagen ab. Er tastete sich nach eigenen Angaben langsam vor, weil er die Ruhrtalstraße nur schlecht einsehen konnte. Dabei kollidierte er mit einem von links kommenden PKW eines 68-jährigen aus Schwerte. Dessen Fahrzeug drehte sich durch die Kollision aufs Dach und blieb auf dem Seitenstreifen liegen. Der Fahrer verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12 000 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Einmündungsbereich Ruhrtalstraße/Villigster Straße gesperrt. Ein 70-jähriger Schwerter Radfahrer beschwerte sich über die Sperrung und beleidigte die Beamten. Er widersetzte sich körperlich einer Personalienfeststellung und musste kurzfristig gefesselt werden. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte er vor Ort entlassen werden.

PM: POL UN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here