Ausgezeichnet! – Bündnis für Familie

0
13
Logo Bündnis für Familie Grafik: Kreis Unna

Wenn ein Bundesministerium ein lokales Bündnis auszeichnet, das sich für mehr Familienfreundlichkeit einsetzt, ist das mehr als eine nur kleine Anerkennung. Es ist das Lob von höchster Stelle für gute Arbeit. Und genau darüber kann sich das Bündnis für Familie im Kreis Unna freuen.

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicebüro hat das Bündnis für Familie im Kreis Unna als „Bündnis des Monats Juli 2019“ ausgezeichnet. Freuen konnten sich die Bündnismitglieder auf einer Sitzung am 2. Juli in Werne über die Nachricht.

Überraschendes Geburtstagsgeschenk

„Wir freuen uns sehr über diese für uns überaschende Auszeichnung aus Berlin. Zum 15-jährigen Bestehen ist das ein tolles Geburtstagsgeschenk und Anerkennung für den erfolgreichen Einsatz der Netzwerkpartner, die sich über viele Jahre kreisweit für familienfreundliche Strukturen stark machen“, so Bündnissprecherin Anja Josefowitz auf der Sitzung der Erweiterten Lenkungsgruppe des Bündnisses.

So ist die Auszeichnung auch ein Lob für Wettbewerbe wie den „Pluspunkt Familie“, der derzeit wieder läuft. Alle zwei Jahre sucht das Bündnis für Familie gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH und weiteren Partnern nach guten Beispielen in Unternehmen, die sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen. Unternehmen können sich dafür noch bis zum 12. Juli bewerben.

Weitere Themen auf der Sitzung

Doch nicht nur die Auszeichnung war Thema auf der Sitzung am 2. Juli. Die Bündnisvertreter sowie 20 Partnerinstitutionen trafen sich auch, um die sehr erfolgreichen Aktivitäten des „Familiennetz Werne“ näher kennenzulernen. Mit einem Gastvortrag gab Dr. Matthias Cleef, Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes Kreis Unna, einen Überblick zu den Aufgaben und Angeboten – im Austausch mit den Teilnehmern wurde deutlich, wie stark sich psychische Probleme auf das Familienleben auswirken.

Unter großem Applaus und mit zahlreichen Worten des Dankes wurde schließlich Anna Musinszki, seit 2014 engagierte Geschäftsführerin des Bündnis für Familie Kreis Unna, in ihren anstehenden verdienten Ruhestand verabschiedet. „Der Kreis Unna hat bereits eine Stellenausschreibung extern und intern veröffentlicht, damit weiterhin eine gute professionelle Unterstützung unter anderem des Bündnisses erfolgen kann“, so Sabine Leiße als Leiterin der Stabsstelle Planung und Mobilität des Kreises Unna.

PM: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here