Hochsaison für Einbrecher – Aufmerksamkeit erschwert Einbrüche

0
54
Hochsaison für Einbrecher - Aufmerksamkeit erschwert Einbrüche Foto: Rike - pixelio.de/Kreis Unna

Der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und außerdem sind jetzt auch noch Ferien. Mit anderen Worten: Die Hochsaison für Einbrecher hat bereits begonnen. Die Täter sind oft bestens organisiert, dreist und schnell. Für viele ist die Vorstellung von Eindringlingen in den eigenen vier Wänden ein Albtraum, einige denken, dass es sie eh nicht treffen wird. Was aber, wenn doch?

Wer einem Einbruch zum Opfer fällt, muss nicht nur mit dem materiellen Verlust zurechtkommen. Es ist oftmals der Schaden auf psychischer Ebene, der den Betroffenen mit der Verletzung ihrer Privatsphäre zu schaffen macht. Zwar sind die Einbruchszahlen im Kreisgebiet seit ein paar Jahren eher rückläufig, die Polizei appelliert aber jedes Jahr aufs Neue an die Aufmerksamkeit der Bürger.

Polizei empfiehlt

Beim Verlassen des Hauses die Hauseingänge abschließen und die Fenster nicht auf Kipp geöffnet lassen. Es sind Faustregeln wie diese, die wohl am weitesten verbreitetet sind. Doch nicht immer lassen sich dadurch Einbrüche vermeiden. Die Polizei empfiehlt deswegen schon seit einiger Zeit zusätzlich den „dreifachen Riegel gegen Einbrecher“:

  • Achten Sie auf verdächtige Personen oder Situationen
  • Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110
  • Lassen Sie sich neutral und kostenlos von ihrer Polizei zum Einbruchschutz beraten

Jeder Bürger kann durch Aufmerksamkeit einen aktiven Beitrag zur Verhinderung von Einbrüchen leisten. Eine Kultur des Hinsehens und Handelns macht es den Tätern schwerer.

PM: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here