SPD fordert Übergangslösung für die gesperrten Spielplätze in Schwerte-Ost

0
25
Symbolbild Pixabay

Die SPD-Fraktion stellt einen Antrag im Jugendhilfeausschuss und fordert eine Alternative für die gesperrten Spielplätze in Schwerte-Ost bis zur Fertigstellung. „Die Fertigstellung des Spielplatzes Lichtendorfer Straße ist für Sommer 2021 geplant. Um diesen Zeitraum sinnvoll zu überbrücken, schlägt die SPD-Fraktion der Verwaltung vor, durch Vereinbarung mit der EWG in den Spielplatz Am Quickspring zu investieren, diesen aufzuwerten und dadurch den Kindern noch mehr Bewegungsvielfalt zu verleihen. Viele Kinder dieses Stadtteils haben lange auf die beiden gesperrten Spielplätze verzichten müssen. Bis dahin sollte die Zeit durch eine adäquate Ausstattung eines Ersatzspielplatzes (Vorschlag Am Quickspring) überbrückt werden“, so Jugendhilfeausschussmitglied Natascha Baumeister.

Hier der Originalantrag:

PM: SPD Fraktion im Rat der Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here