Vernissage: Leonardo da Vinci am FBG

0
68
Foto: FBG

Wie schon seit vielen Jahren, wurde auch jetzt am 9. November, wenngleich erstmals am Nachmittag zu ungewohnter Stunde, die Kunst-Jahresausstellung eröffnet, zu der Schüler*innen aller Jahrgangsstufen ihre Werke beigetragen und Angehörige der Fachschaft Kunst den Aufbau und das Rahmenprogramm organisiert hatten. Letztgenanntes wurde von Mitgliedern der FBG-Rockband musikalisch mit dem Titel „Neuanfang“ von Clueso gestaltet.

Das Thema, zu dem im abgelaufenen Schuljahr gearbeitet wurde, war Leonardo da Vinci. Den Renaissancekünstler zu wählen, der als Maler, Bildhauer, Architekt und Ingenieur tätig war und sich auch für medizinische Studien interessierte, bot sich anlässlich seines 500. Todestags am 02. Mai 2019 an. Die Einführung, welche u.a. durch einen Legetrickfilm von Schülerinnen der Klasse 7 und durch einen Vortrag von Vivien Bockhold und Julia Walczak präsentiert wurde, nahm Bezug auf diese unglaubliche Vielseitigkeit Leonardos sowie auch auf seine Wirkungsmächtigkeit in einer Epoche, die ohnehin reich an Neuerungen, Entdeckungen und Entwicklungen war, die bis in unsere Gegenwart hinein reichen. In diesem Zusammenhang ist die Frage diskutiert worden, ob der Fortschritt, den zu Beginn der Neuzeit Leonardo und weitere kluge Zeitgenossen in Gang gesetzt haben, der Menschheit eigentlich ausschließlich positiven Nutzen gebracht hat.

Die Kinder und Jugendlichen hatten Pinsel, Tuschefedern und Bleistifte geschwungen, mit unterschiedlichsten Materialien modelliert und gebaut und so eine Fülle an Bildern und Objekten zusammengetragen, die am Eröffnungstag, aber auch in den kommenden Wochen und Monaten Flure und Hallen des FBG verschönern werden, sodass, wie Schulleiter HeikoKlanke in seiner Begrüßungsrede anmerkte, wieder einmal der Beweis erbracht wurde, dass am FBG auch im künstlerisch-musischen Bereich Beachtliches geleistet wird.

PM: FBG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here