Neuer Feuerwehrwagen für den Löschzug Villigst

0
45
Das neue Fahrzeug ist da: Wilhelm Müller, Kai-Uwe Müller, Ursula Meise und Reinhard Arndt (v.l.) präsentieren es. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Für den Löschzug Villigst in der Freiwilligen Feuerwehr Schwerte war am Freitag Feiertag. Denn nagelneu ist das Fahrzeug, das am Abend mit Blaulicht und Martinshorn am Feuerwehrgerätehaus in der Schulstraße vorfuhr. Da hatten sich schon Kamerad*innen aus dem Löschzug Villigst, aber auch aus anderen Löschzügen und -gruppen der Schwerter Feuerwehr eingefunden, um der Präsentation des neuen Fahrzeugs beizuwohnen.

Ursula Meise, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Schwerte, beglückwünschte die Villigster Feuerwehr zum Erhalt des Fahrzeugs und unterstrich, dass die Anschaffung des „Mittleren Löschfahrzeugs MLF4“ auch „eine Wertschätzung Ihrer für die Bevölkerung so wichtigen Arbeit ist“. Der Kauf des neuen Fahrzeugs durch die Stadt Schwerte war notwendig geworden, weil das Vorgängermodell fast 25 Jahre alt und somit in die Jahre gekommen war.

Bei Einsätzen zur Wasserrettung zieht das neue Fahrzeug das Rettungsboot.
Foto: Feuerwehr Villigst

Das neue Fahrzeug „besitzt alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Brandbekämpfung und verfügt zudem noch über die so genannte kleine technische Hilfe“, sagt Wilhelm Müller, Chef der Schwerter Feuerwehr, der am Freitag symbolisch den Schlüssel an den stellvertretenden Leiter des Löschzugs Villigst, Kai-Uwe Müller, überreichte. An Bord befindet sich zudem ein Wasserrettungsanzug; die Villigster sind nämlich in Schwerte für die Wasserrettung zuständig und verfügen entsprechend über ein Boot. Das wird übrigens bei Einsätzen vom neuen Fahrzeug gezogen.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here