UPDATE: Sturmtief Sabine – Alle Schulen in Schwerte bleiben morgen, 10.02.2020 geschlossen

0
345
Symbolbild Pixabay

UPDATE 09.02.2020, 13.46 Uhr:

Auch die Gymnasien und die Realschule am Bolgarten bleiben geschlossen.


UPDATE 09.02.2020, 13.30 Uhr:
Wie die Stadt Schwerte soeben mitteilt, bleiben am moergigen Montag, 10.02.2020 sowohl die Gesamtschulen als auch die Grundschulen geschlossen. Schuld ist Sturmtief Sabine.

Das Sturmtief Sabine zieht von Norden heran und wird laut Deutschem Wetterdienst (www.dwd.de) auch Nordrhein-Westfalen treffen. Der Kreis Unna hat reagiert und entschieden: Die fünf Berufskollegs und sechs Förderschulen in seiner Trägerschaft bleiben am Montag geschlossen.

Das NRW-Schulministerium hatte Schulleitungen und Eltern am Freitag freigestellt, am Montag (10.02.2020) auf Unterricht zu verzichten bzw. ihre Kinder zur Schule zu schicken oder zu Hause zu betreuen. Falls Kinder oder Jugendliche kommen, sind die kreiseigenen Schulen vorbereitet: Sie stellen eine Notbetreuung sicher. Wenn noch möglich, wird gleichzeitig der Schülerspezialverkehr für Förderschüler abbestellt.

Die Berufskollegs und Förderschulen informierten die Eltern, Lehrer und Schüler direkt über ihre regulären Infokanäle sowie über ihre Internetseiten.

Schulfrei für über 10.500 Kinder und Jugendliche

Von der Entscheidung der Kreisverwaltung betroffen sind rund 9.330 Jugendlichen an fünf Berufskollegs. Dabei handelt es sich um das

·        Hansa Berufskolleg Unna

·        Hellweg Berufskolleg Unna

·        Märkische Berufskolleg Unna

·        Freiherr-vom-Stein Berufskolleg Werne und das

·        Lippe Berufskolleg Lünen.

Knapp 1.240 Kinder und Jugendliche besuchen die Förderschulen des Kreises. Die Schulen sind die

·        Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede

·        Friedrich-von Bodelschwingh-Schule in Bergkamen

·        Sonnenschule in Kamen

·        Regenbogenschule (Standorte in Bergkamen und Fröndenberg)

·        Förderzentrum Unna sowie das

·        Förderzentrum Nord (Standorte in Lünen und Selm).

Wie der Kreis haben auch Städte und Gemeinden reagiert und halten ihre Schulen geschlossen.

Informationen auch über Warn-App NINA

Die Warn-App NINA wird ebenfalls aktuelle Informationen geben. NINA ist die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, mit der sich alle Interessierten Warnmeldungen direkt aufs Smartphone schicken lassen können. Die App kann kostenfrei heruntergeladen werden. Weitere Informationen gibt es auch unter: www.bbk.bund.de/nina.

PM: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here