LESERBRIEF – Sägen wir an unserem eigenen Ast?

0
187
Foto: Monika Rosenthal

Leserbrief von Monika Rosenthal, Die Grünen

Der Klimawandel wird den größten Einfluss auf das Leben in Städten haben auch in Schwerte.

Forscher prognostizieren, dass es im Jahr 2050 so heiß werden wird wie heute in Barcelona und zwar dauerhaft. Asphalt und Beton heizen sich auf, speichern Hitze, Wasser- und Grünflächen fehlen oder werden wie die jüngste Ratsentscheidung ahnen lässt, immer mehr zugebaut.

Wer bei der Veranstaltung der Grünen bei KLIMA 2,0 war, der konnte bildlich erfahren, wovor der Meeresbiologe Dr. Udo Engelhardt eindringlich warnte – wir sind gefährlich nahe am Kipppunkt, an dem wir nichts mehr tun können, selbst wenn wir schlagartig emissionsfrei leben würden.

Wir brauchen Klimaschutz jetzt und können nicht den letzten intakten Grünzug durch die Schwerter Innenstadt weiter zubauen!

Es war noch nie in unserer Geschichte so wichtig, Bäume zu pflanzen – statt sie zu fällen und Grünflächen zu erhalten – statt sie zuzubetonieren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here