Doppelte Auszeichnung für RTG-Schülerinnen

0
67
Foto: RTG

Beim Regionalwettbewerb Jugend forscht Dortmund gewannen zwei Schülerinnen des Ruhrtal-Gymnasiums Schwerte den ersten Platz in ihrer Altersgruppe sowie den Umweltpreis des Landes.

Foto: RTG

Als einzige Schwerter Schule nahm das Ruhrtal-Gymnasium mit dem Team Greta Bürgerhoff und Finnja Prein aus der MINT-Klasse 8c am Regionalwettbewerb Jugend forscht teil, der am 19.02.2020 in der DASA Dortmund stattfand. Mit ihren Untersuchungen zu den Auswirkungen von gebrauchten Zigarettenfiltern auf Kleinstorganismen in Süßgewässern, konnten sich die beiden Schülerinnen gegen ein breites Bewerberfeld durchsetzen und die Jury überzeugen. Neben dem Umweltpreis des Landes wurden die beiden mit dem ersten Platz in der Altersgruppe „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ im Fachbereich Biologie ausgezeichnet. Das RTG freut sich über den herausragenden Erfolg seiner Schülerinnen und drückt den beiden die Daumen für die nächste Runde, denn sie qualifizierten sich mit ihrer Leistung für den Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ am 09.05.2020 in Essen.

PM: RTG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here