Grundschulkinder stöberten im Rathaus

0
82
Diese Schüler*innen der FKS stöberten mit Ursula Meise, Jürgen Paul und Schulleiterin Sabine Jost (v.l.) im Schwerter Rathaus. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Einmal im Jahr ist Stöbertag. Dann schwärmen die Schüler*innen der Friedrich-Kayser-Grundschule aus, um Blicke werfen zu können in die Arbeitswelten der Erwachsenen. Jürgen Paul und Ursula Meise, stellvertretende*r Bürgermeister*in der Stadt Schwerte, nahmen fünf Kinder mit auf Erkundungstour durchs Schwerter Rathaus.

Ihr Angebot war eines von 33 weiteren aus der Schwerter Firmen- und Geschäftswelt, zu denen übrigens auch der Baubetriebshof der Stadt Schwerte gehörte sowie die Stadtbücherei. Natürlich wollten die Kinder eine Menge wissen, von den Ämtern im Rathaus über die Partnerstädte bis hin zu der Frage, wann es denn ein Kinder- und Jugendparlament geben wird – schon bald, wussten Ursula Meise und Jürgen Paul zu berichten. Gelder dafür sind bereits in den Haushalt eingestellt worden.

Auch wollten die Kinder wissen, wie man Bürgermeister wird, wie viele Parteien es im Rat der Stadt Schwerte gibt und wie oft Ratssitzungen stattfinden. Nach dem Besuch im Rathaus ging es weiter zum Baubetriebshof, wo die Kinder vom Leiter der Einrichtung, Gerhard Krawczyk, eine Menge Wissenswertes erfuhren und sogar in Fahrzeuge klettern durften. Mit einem Eis in der Kantine am Rathaus 2 ging der Tag zu Ende.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here