NRW-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige kann ab Freitag (27.03.2020) beantragt werden

0
249
Symbolbild Pixabay

Wichtige Information für alle Betriebe bis 50 Beschäftigte in Schwerte!

Um den Schaden für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen in Folge der Corona-Krise abzufedern, hat der Bund ein Soforthilfeprogramm Corona aufgelegt. Die Landesregierung hat beschlossen, das Angebot des Bundes 1:1 an die Zielgruppen weiterzureichen und dabei zusätzlich den Kreis der angesprochenen Unternehmen noch um die Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten zu erweitern.

Im Detail geht es um einen einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschuss für drei Monate. Folgende Staffelung ist in Abhängigkeit der Beschäftigtenanzahl (Vollzeitäquivalent) vorgesehen:

  • 9.000 Euro für antragsberechtigte Solo-Selbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
  • 25.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten

Der Online-Antrag wird am 27.03.2020 im Laufe des Tages freigeschaltet. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt nach Eingangsdatum durch die Bezirksregierung Arnsberg!

Wir halten deshalb die betroffenen Schwerter Betriebe an, den Antrag zeitnah zu stellen.

Der Antrag ist ab morgen unter https://www.wirtschaft.nrw/corona oder lokal unter https://www.tws-schwerte.de/corona/ zu finden.

PM: TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here